Tag 38: Sultan wir kommen!

Weiter ging unsere Reise! Rucksack gepackt, Kaution geholt, Uber bestellt und auf zum Flughafen.
Nach 20 Minuten kamen wir am Flughafen an. Zuerst wird das Gepäck einem Securitycheck unterzogen. Danach heißt es anstellen um das Gepäck abzugeben. Will man sich die Warterei beim Self-check-in und bei der Gepäckabgabe sparen, geht man zum Servicecounter und investiert 10 RM pro Person.
Der Flieger startete mit ein wenig Verspätung, welche in der Luft wieder wet gemacht wurde. Nach 45 Minuten: Landung in Kuala Lumpur.
Raus aus dem Flieger und ab zu den Gepäckbändern. Alles da und gleich einen Stock höher um für den nächsten Flug einzuchecken. Diesmal haben wir den Check-in selber durchgeführt. Die Aufkleber für das Gepäck wurden am Schalter ausgetauscht und ab Richtung Flieger. Der Flug dauerte 2:20 Stunden. Schon landeten wir am Flughafen von Brunei Darussalam! Wir wurden wie vereinbart von einem Hotelfahrer abgeholt. Die Sachen ins Zimmer gebracht und auf Entdeckungstour gegangen.
Unsere erste Anlaufstelle war die Sultan Omar Ali Saifuddin Moschee. Leider konnten wir sie nur noch von außen betrachten. Danach sind wir ein wenig durch die Gegend spaziert. Es wirkte ein wenig ausgestorben. Am Ende sind wir in einem Foodstall gelandet. Wir haben super gegessen, alle waren sehr freundlich, aber wir wurden ständig beobachtet, denn wir waren schließlich die einzigen erkennbaren Touristen hier.
Danach haben wir dem Supermarkt hinter unserem Hotel noch einen Besuch abgestattet und bevor es ab ins Bett ging.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*