Monats-Archiv: Januar 2018

Tag 32: Weiter geht die Reise nach Penang

Heute hieß es Abschied nehmen von der kleinen Insel Pulau Pangkor. Nach einer herzlichen Verabschiedung unserer Gastgeber haben wir das Taxi zurück zum Pier genommen. Die Fähre legte pünktlich um 10:00 Uhr ab. Die Überfahrt von 45 Minuten verging wie im Flug. Noch schnell Getränke und einen kleinen Snack besorgt und ab zu unserem Bus. Zum ersten Mal hatten wir quasi einen normalen Reisebus. Links und rechts doppelte Sitzreihen und weniger Beinfreiheit. Nachdem der Bus aber sehr leer war, hatte…
Weiterlesen

Tag 31: Der letzte Tag auf Pulau Pangkor

Heute ist der letzte Tag angebrochen. Unser Schlaf wurde von einem kurzen Gewitter unterbrochen. Vor dem Frühstück waren wir uns mit dem Spaziergang durch den Dschungel nicht mehr ganz sicher. Unser Gastgeber hat uns versichert, dass es fast nicht geregnet hat. Aus diesem Grund haben wir unsere Verabredung mit unseren Nachbarn wahrgenommen. Fertig gegessen, Rucksack gepackt, Wasser geholt und gut eingesprüht! Wir haben von unserem Gastgeber noch eine kurze Beschreibung der Route erhalten und dann ging es los. Der Weg…
Weiterlesen

Tag 30: Nichts Neues auf Pulau Pangkor

Frühstück, Sonne, Strand und Meer. So verlief unser Tag bis am frühen Abend. Um Punkt 18:30 haben wir wieder der Fütterung der Nashornvögel beigewohnt. Einfach entspannt Platz nehmen, zwischendurch ein paar Vögel füttern und die Atmosphäre genießen. Der Abend endete aufgrund des nächtlichen Regens etwas früher in unserer Hütte. Wir sind gespannt was der nächste Tag mit sich bringen wird. Immerhin sind wir für eine kleine Dschungelwanderung verabredet.

Tag 29:Entspannung pur

Vom heutigen Tag kann ich eigentlich nicht so viel berichten. Wir sind etwas später aufgestanden, haben später gefrühstückt und sind an den Strand gegangen. Am Wochenende kommen viele Malayen auf die Insel. Daher war ein wenig mehr los. Wir hatten sogar mehr Sonne als erwartet. Die 15 vorhandenen Liegen waren besetzt. Sessel waren genug frei. Eingecremt, Wasser gecheckt und Bademeisterpose eingenommen. Der Tag verging wie im Flug. Zwischendurch hat ein frecher Affe ein Sackerl Aschanti geklaut und diese weit abseits…
Weiterlesen

Tag 28: Die erste Insel wird in Angriff genommen

Wir sind heute etwas früher zum Busterminal außerhalb Ipohs gestartet. Unser Hotel bietet kein Frühstück an, jedoch gegenüber vom Terminal liegt eine Shoppingmal. Hier erhofften wir uns ein leckeres Frühstück. Ein gutes Sub am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen. Danach haben wir den riesigen Supermarkt durchforstet. Es gibt einfach alles, nur Käse und Wurst stehen nicht so hoch im Kurs. Gebäude gewechselt, Busnummer erfragt und los geht es nach Lumut. Die Busfahrt dauerte knapp über 2 Stunden. Gleich bei Ankunft…
Weiterlesen

Tag 27: Zwischenhalt Ipoh

Der heutige Tag begann, wie gewohnt nach dem Frühstück, mit einer zweistündigen Busfahrt zurück nach Ipoh. Die eher überschaubare Stadt hat aber einiges zu bieten. Zuerst sind wir vom Busterminal, welches ein wenig außerhalb liegt, zum Hotel gefahren. Eingecheckt, Zimmer bezogen, frisch gemacht, Uber bestellt und ab zum ersten Tempel. In Ipoh gibt es mehrere Höhlentempel. Den ersten Tempel, den wir besucht haben, war der Sam Poh Tong. Bei diesem Tempel ist es wichtig in das Innere zu gehen. Durch…
Weiterlesen

Tag 26: Die Cameron Highlands

Der heutige Tag hat mit einem sehr liebevoll zubereitetem Käsetoast und einer Tasse Tee begonnen. Zum ersten Mal seit langem wurden wir überpünktlich abgeholt. Wir waren die ersten im Land Rover und konnten uns daher die Sitzplätze aussuchen. Drei weitere Stopps und die Crew war komplett. Vier Malayen, zwei Norweger und zwei Österreicher auf dem Weg die Highlands zu erkunden. Im Endeffekt eine richtige Touristentour und zufällig kann überall etwas gekauft werden. Unser erster Halt die BOH Teeplantagen. Vor 22…
Weiterlesen

Tag 25: Aufbruch in die Highlands

Der heutige Tag hatte nicht so viel zu bieten. Zuerst eine Busfahrt von Melaka nach Ipoh. Die Fahrzeit betrug 5:45 Stunden inkl. zweier Pausen! Wieder ein sehr gemütlicher Bus. Die Fahrt über die Autobahn war wirklich sehr entspannt. In Ipoh angekommen haben wir gleich Tickets nach Tanah Rata, Cameron Highlands, gekauft. Die Fahrt dauerte zwei Stunden. Es regnete fast die ganze Zeit, aber die Landschaft ein Traum. Nach der Busfahrt ging es in unsere Unterkunft. Sehr günstig, sauber, sehr spartanisch…
Weiterlesen

Tag 24: Die Holländer waren da

Heute waren wir gemütlich gegen 09:30 beim Frühstück. Nachdem wir unserer Gastwirtin offenbart haben, dass wir am nächsten Tag bereits um 07:30 das Haus verlassen wollen, hat sie uns angeboten, Mittagessen für uns zu kochen. Also wird das Frühstück vom nächsten Tag getauscht, da es erst ab 09:00 Frühstück gibt. Eine sehr nette Geste wie wir finden. Wir haben uns alle Sehenswürdigkeiten angeschaut, die Melaka so zu bieten hat. Den Kern bietet das Stadthuys gemeinsam mit der Christ Church. Der…
Weiterlesen

Tag 23: Auf nach Malaysien!

Ich habe kaum geschlafen aber was soll’s, die Reise geht weiter. Wir sind um 07:30 aufgestanden, haben uns schnell fertig gemacht und sind auf Frühstückssuche gegangen. Da wir keine Lust auf chinesisches Frühstück hatten, besuchten wir ein nobles Restaurant mit dem goldenen M. Das Essen war in Ordnung, aber die Getränke eine Katastrophe. Zurück zum Hotel, die Rucksäcke geschnappt, ein Uber bestellt und auf zum Queen Street Busterminal. Wir waren bereits um 08:25 hier und unser Bus ging erst um…
Weiterlesen