Jungle Trekking im Gunung Leuser Nationalpark auf Sumatra

Orang Utan Jungle Trekking

Jungle Trekking Bukit Lawang

Jungle Trekking ist in sehr vielen Orten in Südostasien möglich. Doch will man Orang Utans sehen, kann man die Gebiete auf einige wenige eingrenzen. Ein Ort hierfür ist der Gunung Leuser Nationalpark. Hier können Touren im Ausmaß von einem halben Tag bis hin zu mehreren Tagen unternommen werden. Der Gunung Leuser Nationalpark liegt im nördlichen Teil der Insel Sumatra. Es ist ratsam nach Bukit Lawang zu reisen und von dort aus mit dem Trekking zu starten. Für Abenteuerlustige gibt es die Möglichkeit eine Tour mit Übernachtung im Jungle zu machen. Eventuell habt ihr auch die Gelegenheit einen Sumatra Tiger in seiner natürlichen Umgebung zu beobachten.

Der Ort Bukit Lawang gilt in dieser Region als touristisch, weil es hier einige Gästehauser und Bungalows für Touristen gibt. Außerdem werden von hier aus die Dschungeltouren gestartet und somit muss theoretisch jeder Tourist den Ort Bukit Lawang passieren. Das kleine Dorf liegt direkt an einem Fluß und an diesem befinden sich auch die meisten Gästehäuser. Die Amosphäre dieses kleinen Ortes ist ein Traum. Die Menschen hier sind einfach nur entspannt und sehr freundlich. Man nimmt diese Ausgeglichenheit gleich wahr und im Normalfall auch gleich auf. Dies führt zu einer innerlichen Ruhe welche ich schon lange nicht mehr erlebt habe.

Tipp:

Hier gibt es keine Geldautomaten, daher genügen Bargeld mitbringen.

Dschungeltouren

Ein normaler Tag in Bukit Lawang beginnt mit einem klassischen Frühstück bestehend aus Rührei, Schinken, Käse, Obst, Butter und Toastbrot. Danach wird man von seinem Guide abgeholt und los geht die Tour. Im Prinzip bieten einige diese Touren an, aber die Preise sind ziemlich ähnlich und am Ende des Tages arbeiten viele Guides für mehrere Unternehmer. Wir haben uns für das Team von Janine & Dodi entschieden. Hier könnt ihr alles auf Indonesisch, Englisch und Deutsch planen. Die Organisation lief reibungslos ab und außerdem waren wir mit unseren Guides hoch zufrieden. Unsere Guides Nico und Randy haben uns einen wunderbaren Tag beschert.

Wir sind gemeinsam losmarschiert und haben nach wenigen Metern die ersten Dschungelbewohner erblickt. Nachdem es eine Aufzuchtstation in der Nähe gibt sind manche Tiere an den Menschen gewöhnt. Diese Orang Utans kommen dem Boden sehr nahe und lassen sich gut fotografieren und genau beobachten. Stets in Freiheit lebenden Orang Utans würdigten uns nicht einmal eines Blickes und verweilten in ihrer Baumkrone. Auf unserer Tour quer durch den Dschungel haben wir einiges gesehen. Die verschiedensten Vogelarten, Affen, die „Limettenameise“, Spinnen, Schlangen und 8 Orang Utans inklusive einem Jungtier und einem Baby. Die „Limettenameise“ schmeckt laut unseren Guides nach Limette aber ob dem wirklich so ist wissen wir bis heute nicht. 😉

Mittags wird einfach mitten im Dschungel ein Platz für die Rast auserkoren. Es wird eine Portion Nasi Goreng inklusive allem was dazugehört in einem Palmenblatt serviert. Einfach lecker und einfach top! Am Ende kann Wasserrafting der besonderen Art für die Rückkehr dazu gebucht werden. Folglich ist diese Variante ein MUSS. Es macht echt Spaß und es ist der Bukit Lawang Jungle Style der es so besonders macht. Während des Raftings hat uns ein richtiger Platzregens erwischt. Es war eine wunderbare Erfahrung. An diesen Ort werde ich bestimmt wieder zurückkehren.

Tipp:

Der Trekking Trip geht manchmal bergauf, bergab, es ist steil und es ist flach. Es ist immer heiß und schwül und manchmal regnet es. Daher ist es auch ziemlich rutschig. Festes Schuhwerk ist von Nöten. Aber es gibt auch eine softe Tour für einen halben Tag also keine Sorge. Aus diesem Grund kann jeder die pelzigen Rothaarigen aus dem Dschungel sehen.

An- und Abreise

Die Anreise erfolgt über den Flughafen von Medan. Danach gibt es zwei Optionen.

  1. Anreise per privatem Fahrzeug für 4-6 Personen mit Fahrer pro Richtung um 50 Euro oder
  2. per Anhalter, Minibus oder Taxi nach Medan und von dort mit dem öffentlichen Minibus nach Bukit Lawang um 3-6 Euro pro Richtung
Tipp:

Bucht einen Flug, der vormittags landet. Aufgrund der schlechten Straßen will niemand nach Einbruch der Dunkelheit nach Bukit Lawang fahren und ihr müsst eine Nacht in Medan bleiben.

Ich kann jedem Südostasienliebhaber und Indonesienrundreisenden empfehlen Bukit Lawang zu besuchen. Lernt seine Bewohner in und um den Dschungel kennen und nehmt euch wirklich ein paar Tage Zeit um die Ruhe in euch aufzusaugen.

6 Kommentare

  1. Soulsdesire

    Ahhhh! Ich bin neidisch
    Wie oft wollte ich schon nach Südostasien, aber mir hat immer der Mut dazu gefehlt..
    Deine Tipps finde ich wirklich sehr gut und werde ich auf jeden Fall berücksichtigen, falls ich dieses Jahr spontan meinen Traum erfülle! 🙂
    Liebst, Malin von https://www.soulsdesire.at

    Antworten
  2. Ella

    Das klingt nach einer tollen Erfahrung. Warum hast du die Limettten-Ameise denn nicht probiert? Liebe Grüße, Ella

    Antworten
  3. Sarah

    Klingt sehr Interessant ! Die Bilder sind richtig toll geworden .

    Liebste Grüße

    Sarah / http://sarahshopaholicc.blogspot.de/

    Antworten
  4. Claudia

    Ich war leider noch nie in Südostasien. Mit deinem Beitrag bekommt man gerade Lust dazu. Tolle Bilder!
    Lieber Gruss
    Claudia
    http://www.hamerlike.ch

    Antworten
  5. JIl

    Wie cool ist das denn! Ich werde mir Deinen Blog auf jeden Fall abspeichern und darauf zurückkommen, wenn es mich nach Südostasien verschlägt, was hoffentlich bald soweit ist! Sehr cool 🙂
    Lieben Gruß
    Jil von http://jilsblog.com

    Antworten
  6. Christian

    Tolles Abenteuer! Macht richtig Fernweh!
    Da will man sich direkt selbst in den Dschungel stürzen!

    Schöne Grüße

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*